Beschreibung des Umfeldes

Beschreibung des Umfeldes

 

Sie erreichen die Marktgemeinde Dietmannsried, am Allgäuer Tor, über die eigene Anschlusstelle an der Autobahn A7 zwischen Kempten und Memmingen. Dietmannsried verfügt über einen Bahnhof sowie hervorragende Busverbindungen. Zur Allgäu Metropole Kempten sind es rund 15 km, nach Memmingen und dem dortigen Flughafen, dem Allgäu Airport rund 40 km. Beide Städte erreichen Sie zügig, direkt über die Autobahn A7.


Den rund 8400 Einwohnern der 4 Ortsteile bietet die moderne Gemeinde eine ausgewogene Infrastruktur, sowie durch die angesiedelten Gewerbebetriebe entsprechend Arbeitsplätze. Sowohl Discounter wie Aldi, Lidl und Penny, das Allgäuer Traditionsunternehmen Feneberg, private Metzgereien und Bäckereien bieten beste Einkaufsmöglichkeiten.

Verschiedene Arztpraxen und Apotheken, ein ambulanter Pflegeverein, moderne Seniorenzentren mit Tagespflege gewährleisten die Versorgung vor Ort.


Jeder Ortsteil bietet einen Platz im Kindergarten. Im Zentrum wurde 2013 die Kindertagesstätte mit Kinderkrippe eröffnet. Ebenfalls im Zentrum ist die Grund- und Mittelschule als Ganztagesschule. Auch durch verschiedene Pilotprojekte hat sich diese Schule einen hervorragenden Namen gemacht.

 

Gut geführte gastronomische Betriebe in allen Gemeinedebereichen, sowie die zahlreichen örtlichen Vereine sorgen für ein gemütliches Miteinander. Das gepflegte Schwimmbad der Gemeinde ist jeweils ab Mai geöffnet. Hier genießen Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen die Sommerzeit. Jugendtreff, Skaterplatz, Sport- und Festhalle, sowie Sportplatz und Tennisplatz stehen für ein lebendiges Gemeindeleben. Auch liegen die bekannten Allgäuer Ausflugsziele direkt vor der Türe.

 

Dietmannsried, die Marktgemeinde im Landkreis Oberallgäu hat sich stets zukunftsorientiert fortentwickelt, mit einer Verbundenheit zur Tradition der Allgäuer Heimat.